Home Termine Berichte Bilder Informationen Kontakte Über uns Erfolge  

Dienstag - 26. Juli 2016 - 14:10 Uhr



2. Singener Hochsprungmeeting






Schon im Vorfeld des 2. Singener Hochsprungmeetings wurde schon eifrig zwischen Athleten, Trainern und Organisatoren gemurmelt...., nicht nur wegen der Vorfreude auf das Grillfest der gesamten Leichtathletik-Abteilung, gedacht als schöner gemeinsamer Abschluß nach erfolgreicher Saison, sondern auch, weil sich für das 2. Singener Hochsprungmeeting Hochspringer angemeldet hatten, denen die auf 2,00 m Höhe aufgelegte Latte schon fast zu niedrig erscheint! Hatte es sich schon bis in die Schweiz herumgesprochen, daß es bei uns im Münchried-Stadion nicht nur eine blaue Tartanbahn (die gibt es sonst nur in Berlin), sondern auch eine passable Hochsprunganlage und vor allem eine überaus nette Atmosphäre gibt?!?

Jedenfalls war die Freude groß, daß Roman Sieber vom LC Schaffhausen allen aktiven und nicht aktiven Teilnehmern an diesem Abend zeigte, was es heißt, wirklich hoch zu springen!
Mit einer übersprungenen Höhe von 2,02 m stellte er einen neuen Meetingrekord auf und wurde von Groß und Klein für diese Leistung bewundert. Sein Bruder Simon Sieber mußte sich leider verletzungsbedingt vom Wettkampf abmelden. Auch Niklas Fischer vom PTSV Konstanz glänzte mit 1,97m übersprungener Höhe im Münchried-Stadion und bei den Frauen und der weiblichen Jugend U20 erreichten die Athletinnen Höhen von 1,57m (Esther Eydner, Radolfzell) und 1,52m (Lydia Boll u. Michelle Baumer, LC Schaffhausen und Carolin Bruderhofer, TuS Meersburg). Über 1,50 sprangen auch die Brüder Bichsel aus Radolfzell, die auch schon beim 1. Hochsprungmeeting in Singen 2015 dabei waren und dieses Jahr gerne wieder das Meeting dazu nutzten, unter Wettkampfbedingungen sich ausschließlich auf den Hochsprung zu konzentrieren und eine gute sportliche Nachbarschaft mit uns Singenern zu pflegen. Ben Bichsel (MJ13) schaffte 1,55m, während der ältere Tom (MJ15) 1,65m hoch sprang.

Unsere Singener Athletinnen und Athleten nutzten den Wettkampf mehr als konzentrierte Trainingseinheit, mit den übersprungenen Höhen waren sie zufrieden, blieben aber unter ihren Besthöhen. Sie bestaunten gerne die älteren Athleten und deren Leistungen und freuten sich auf die Würstchen vom Grill, das reichhaltige Salatbüffet und das gesellige Beisammensein.

Die ganz jungen Athleten U8-U10 hatten ihren eigenen Hochweitsprung-Wettbewerb und waren auch nach abgeschlossenem Wettkampf kaum zu bremsen, weiterhin in die Sandgrube zu springen.

Fazit: Nach dem Aufbau im Regen, der pünktlich zum Wettkampfbeginn aufhörte und uns den restlichen Abend verschonte, war das 2. Hochsprungmeeting, verbunden mit dem Grillen vor der großen Sommerferienpause wieder ein schönes Event für Jung und Alt, aktive Athleten und neugierige Zuschauer, dies beweisen die zahlreichen Fotos (siehe Bilder Homepage). Und alle freuen sich schon auf das 3. Hochsprungmeeting 2017?

 Video 1

 Video 2

 Video 3

 Video 4

 Siegessprung über 2,02 m











Wo Sport am schönsten ist ...


Leichtathletik im Stadtturnverein Singen


Zufallsbild




Copyright © 2016   -  StTV Singen Abt. Leichtathletik  -  Impressum